Dirigentenwechsel bei der Musikkapelle Schloß Zeil von Charly Diepolder zu Markus Kieble

Konzerte, Musikfeste sowie sämtliche Veranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres abgesagt. Das trifft viele Musikkapellen überall im ganzen Lande so auch die Musikkapelle Schloß Zeil. Das Herbstkonzert mit der offiziellen Taktstockübergabe von Charly Diepolder an Markus Kieble konnte deshalb auch nicht stattfinden.

Nach 20 Jahren als Dirigent bei der MK Schloß Zeil hat Charly Diepolder vor längerer Zeit schon seinen Wunsch geäußert, die Aufgaben als Dirigent abgeben zu wollen. Es waren schöne, erfolgreiche, abwechslungsreiche und lehrreiche Jahre. Für seine unermüdliche Ar-beit, Zeit und Energie können wir ihm nur danken. Wir hatten viele schöne Erlebnisse, Auf-tritte und Highlights und denken gerne an die gemeinsame Zeit zurück. Wir hoffen, dass es irgendwann möglich sein wird, Charly Diepolder, offiziell und angemessen – wie er es nach diesen vielen Jahren verdient hat – zu verabschieden und Markus Kieble sein Debüt geben kann.

In der im Herbst 2020 durchgeführten Generalversammlung wurde nunmehr Charly Diepol-der vereinsintern als Dirigent verabschiedet und der Dirigentenstab an Markus Kieble über-geben. Für Charly war es eine tolle Zeit, in der viele Auftritte, Konzerte und Wertungsspiele erfolgreich gemeistert wurden. Auch der Spaß kam während den Proben und beim gemütli-chen Beisammensein nie zu kurz. Charly wird weiterhin als Tenorhornist und Posaunist aktiv in der Musikkapelle erhalten bleiben.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder mit Markus Kieble einen Dirigenten aus unseren eige-nen Reihen finden konnten. Die ersten Proben in den ungewissen Wochen der Pandemie und immer noch das Ziel vor Augen, das Herbstkonzert abhalten zu können, haben wir ihn bereits unter strengen Hygiene-Richtlinien erlebt. Wir sind alle gespannt, wo unser gemein-samer Weg hingehen wird. Markus spielt seit 1988 bei uns in der Musikkapelle Thenorhorn. Man kennt ihn als Stimmungsmacher und Sänger bei vielen Auftritten und vor allem mit dem Chaos-Orchester und dem Sängercombo „AKbellos“ bei unseren beliebten Fasnetsveran-staltungen. Im Februar 2020 hatte er bereits seinen Dirigentenkurses erfolgreich abgeschlos-sen. Wir alle freuen uns schon auf unseren ersten großen Auftritt und hoffen, dass dies bald möglich sein wird.